Autorenlesungen im Schappe Center

Lukas Hartmann

Lukas Hartmann

Bild ZVG

Das neu eröffnete Krienser Kulturzentrum «Schappe Kulturquadrat» wird im Frühjahr 2019 Gastort für einen Lesezyklus besonderer Art: An vier verschiedenen Abenden werden bekannte Schweizer Autoren aus ihren aktuellsten Werken lesen. Zum ersten Mal wird versucht, ein solcher Lesezyklus mittels Crowdfunding zu finanzieren.

Im neu eröffneten Kulturzentrum finden im Frühling 2019 Lesungen von vier bekannten Schweizer Autoren statt: Charles Lewinsky («Gerron»), Catalin Dorian Florescu («Der Mann, der das Glück bringt»), Lukas Hartmann («Ein Bild von Lydia») und Silvio Blatter («Die Unverbesserlichen»).

Ausser an Literaturtagen sind noch nie so bekannte Autoren in dieser dichten Zeitabfolge an einem Lese-Event aufgetreten. Literaturinteressierte haben die Möglichkeit, in nächster Umgebung vier verschiedene Schreib- und Erzählstile von unterschiedlichen Künstlern zu erleben.

Diese vier Lesungen werden nicht von namhaften Buchverlagen oder -händlern veranstaltet. Ins Leben gerufen wurde dieser Lesezyklus von Roland Schwizer aus Kriens, der bisher nicht als Organisator von Leseabenden in Erscheinung getreten ist. «Die Eröffnung des neuen Krienser Kulturzentrums Schappe Kulturquadrat nahm ich zum Anlass, mir einen langgehegten Wunsch zu erfüllen», wird der Initiant dieses Lesezyklus’ zitiert.

Es sollen namhafte Autoren in Kriens auftreten und dies ist mit dem Engagement der vier Protagonisten sicher gelungen. Neue Ideen verlangen nach neuen Finanzierungswegen: Um diese Anlässe finanzieren zu können ist eine Crowdfunding-Aktion eröffnet worden. Was in Kriens auf sportlicher Ebene mit dem Fussball funktionierte, soll jetzt auch für die Literatur funktionieren. Auf der Plattform «https://www.lokalhelden.ch/autorenlesung» können Interessierte ihren finanziellen Beitrag für diese Anlässe leisten.

7.12.2018

Lifestyle ZST

Lifestyle by ZST

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde