Evelyne Binsack: Vom Mount Everest in die Rathus-Schüür Baar

Eveleyne Binsack

Eveleyne Binsack

Bild ZVG

Die Extembergsteigerin Evelyne Binsack war sowohl auf dem höchsten, als auch am südlichsten und nördlichsten Punkt der Welt. Am 12. April hält sie in der Rathus-Schüür eine Vorlesung.

Evelyne Binsack ist die erste Schweizerin, die im Jahr 2001 auf dem höchsten Punkt unseres Planeten, dem Mount Everest, stand. Fünf Jahre später machte sie sich auf, die 25'000 Kilometer, die zwischen ihrer Haustür und dem Südpol liegen, mit dem Fahrrad, zu Fuss, auf Skiern und mit Schlitten zu überwinden.

Der dritte Streich

Fast zehn Jahre später folgte der dritte Streich, der nördlichste Punkt unserer Erde. Die charismatische Extrem-Bergsteigerin erreichte den Nordpol nach 105 Tagen Expedition, am 12. April 2017, kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag.

Vorlesung

Erleben Sie Evelyne Binsack Live in der Rathus-Schüür in Baar. Sie erzählt aus ihrem Buch und präsentiert dazu imposantes Bildmaterial. Weitere Infos finden Sie unter: http://bibliothek.baar.ch/de/

21.3.2019

Lifestyle by ZST

Lifestyle ZST

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde