Mit «Wild Bowls» hat Luzern die erste Superfood Bar

Wild Bowls Luzern

Wild Bowls Luzern

Wild Bowls Luzern

Die erste Wild Bowls Superfood Bar eröffnete am 21. September 2018 in Luzern. Bild ZVG Wild Bowls Luzern

Die beiden Jungunternehmer Dennis Wild und Markus Kragler haben Açaí Bowls auf ihren Reisen um die Welt kennen- und lieben gelernt und sich dazu entschieden, diese proteinhaltige Superbeere und andere Superfoods in bester Bioqualität in die Schweiz zu importieren. Sie haben den Brand Wild Bowls ins Leben gerufen, um nicht nur das qualitativ beste Açaí anzubieten, sondern auch einen coolen, aktiven und gesundheitsbewussten Lifestyle zu vermitteln, den sie beide selber verkörpern.

Seit dem 21. September 2018 gibt es die Superfood Bowls, Smoothies, wie auch Poké Bowls (eine Hawaiianische Spezialität mit rohem Fisch oder Tofu) und weitere Gerichte von Wild Bowls in der ersten Superfood Bar der Schweiz in Luzern. In einem coolen Ambiente werden sowohl Genuss wie auch Nachhaltigkeit gross geschrieben. Die mit biologischen und ausschliesslich frischen Zutaten zubereiteten Bowls und Smoothies werden für den Konsum vor Ort in Coconut Bowls aus Überresten von natürlichen Kokosschalen serviert oder zum Mitnehmen in kompostierbarem Geschirr angerichtet.

Für kältere Tage serviert das Team der Wild Bowls Superfood Bar in Luzern auch kleine warme Gerichte aus natürlichen und wenn immer möglich biologischen Zutaten mit Superfood Charakter von regionalen Anbietern.

Die im Stil einer Oase eingerichtete Bar ist Teil des Balance Center Neustadt, das von der Bellicon Schweiz AG geführt wird und unter einem Dach neben einem Fitness Studio auch eine eigene Physiotherapie vereint.

Nachhaltige Produktion und kompostierbare Verpackung

Ökologie und Nachhaltigkeit werden bei Wild Bowls gross geschrieben. Die handgepflückten Açaí Beeren werden direkt bei den lokalen Bauern und Familienunternehmen im Amazonasgebiet, die Kokosnüsse und Pitaya von lokalen Bauern und Familienunternehmen in Vietnam bezogen, denen dafür überdurchschnittliche Löhne gezahlt werden. Amazonia, der Vertriebspartner von Wild Bowls, sorgt vor Ort dafür, dass die Fairtrade-Standards und der Anspruch an höchste Bioqualität eingehalten werden. Mit dem Anbau von Açaí wird der Regenwald auch vor der Abholzung geschützt.

Auch beim Versand der Produkte achtet Wild Bowls auf Nachhaltigkeit. Daher besteht die gesamte Verpackung aus 100% natürlichen und kompostierbaren Materialien. Mehr Infos zur kompostierbaren Verpackung finden Sie hier. Ob Açaí, Pitaya oder Coconut Püree – alle Produkte werden tiefgefroren in Trockeneis verpackt und per Post verschickt. So sind sie bis zu 24 Stunden gefroren haltbar, falls das Paket einmal nicht sofort entgegengenommen und ausgepackt werden kann.

Die Wild Bowls Superfood Bar befindet sich an der Moosstrasse 1 in 6003 Luzern.

3.10.2018

Lifestyle ZST

Lifestyle by ZST

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde