Neue Wanderkarten für die Schweiz

Wanderferien

Wanderferien

Bild Joseph Birrer

Rechtzeitig auf die neue Wandersaison haben das Bundesamt für Landestopografie swisstopo und die Schweizer Wanderwege die ersten sechzehn Blätter der neuen offiziellen Wanderkarte der Schweiz veröffentlicht. Dabei wurde die grafische Umsetzung von den Nutzerinnen und Nutzern massgeblich mitbestimmt.

Als Grundlage dient die neue Generation der Landeskarte 1:50 000. Diese wird seit Herbst 2016 im Zuge der Modernisierung des Landeskartenwerks eingeführt und bietet auch neue Möglichkeiten bei der Datenvisualisierung. So werden die thematischen Inhalte der Wanderkarte nun nicht mehr bloss auf die Grundkarte gelegt, sondern sie verschmelzen mit der topografischen Hintergrundinformation in einem Kartenbild zusammen. Das Resultat ist eine homogenere und besser lesbare Karte.

Auf Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer abgestimmt

swisstopo hat im Vorfeld verschiedene Darstellungsvarianten erarbeitet, verglichen und beurteilt. Ausschlaggebend für die jetzt vorliegende Variante war eine von swisstopo und den Schweizer Wanderwegen beim Publikum durchgeführte Online-Umfrage. Die auf der Karte dargestellten Wanderwege sind nun je nach Schwierigkeitsgrad in den Farben gelb, rot oder blau dargestellt, analog den im Gelände beschilderten drei Wegkategorien Wanderweg, Bergwanderweg und Alpinwanderweg.

Handlicher und informativer

Nebst der intuitiveren Darstellung erleichtern neu auch die beschrifteten ÖV-Haltestellen und Piktogramme zu Sehenswürdigkeiten oder abgelegenen Gasthöfen die Orientierung auf der Karte und im Gelände. Gekennzeichnet sind ebenso die nationalen und regionalen Wanderland-Routen von SchweizMobil.

Mit einer Grösse von 11 x 22 cm ist die gefaltete Karte etwas schmäler und damit auch handlicher als das bisherige Format. Das strapazierfähige Papier ist wasser- und reissfest und gewährleistet eine lange Lebensdauer.

Die neue Wanderkarte für die Schweiz ist eine Zusammenarbeit von swisstopo und dem Verband Schweizer Wanderwege. Die Schweizer Wanderwege sind auch für die Wandervorschläge mit Höhenprofil verantwortlich, die auf jedem Kartenblatt abgedruckt sind.

Die erste Serie der neuen Wanderkarte für die Schweiz

Bis im Herbst 2020 werden alle 59 Einzelblätter der neuen Wanderkarte 1:50 000 vorliegen. Die jetzt erschienenen ersten 16 Kartenblätter decken hauptsächlich den Alpennordhang vom Greyerzerland bis ins Vorderrheintal sowie das zentrale Mittelland zwischen dem Oberaargau und der Linthebene ab. Folgende neue Blätter können ab sofort bezogen werden:

224T Olten 237T Walenstadt 247T Sardona

225T Zürich 242T Avenches 252T Bulle

226T Rapperswil 243T Bern 253T Gantrisch

234T Willisau 244T Escholzmatt 254T Interlaken

235T Rotkreuz 245T Stans

236T Lachen 246T Klausenpass

Weiterführende Informationen

Kartentitel-237T_Walenstadt

Kartentitel-242T_Avenches

Kartentitel-254T_Interlaken

Kartentitel-245T_Stans

Kartentitel-253T_Gantrisch

Kartenausschnitt_A6_254T-Grindelwald-First

Kartenausschnitt America-First

Kartenausschnitt_A5_252T-Charmey

Kartenausschnitt_A7_242T-Areuse

swisstopo Onlineshop

Quelle: Schweizer Armee

22.5.2018

Hannes Wader singt Schubert

Frühling in der Zentralschweiz

Frühling in der Zentralschweiz

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde