Sopranistin Regula Mühlemann bringt Cleopatra nach Luzern

Regula Mühlemann

Regula Mühlemann

Regula Mühlemann. Photo: Martin Förster / Sony Classical. Bild ZVG

Die international gefeierte Luzerner Sopranistin Regula Mühlemann bringt ihr mit dem OPUS Klassik ausgezeichnetes Cleopatra-Programm in Ihre Heimatstadt Luzern.

Gemeinsam mit dem La Folia Barockorchester lässt die international gefeierte Luzerner Sopranistin Regula Mühlemann ein facettenreiches Bild und Psychogramm der historischen Figur der Cleopatra und deren Ausdeutung im Barock entstehen. Neben berühmten Arien von Georg Friedrich Händel oder Johann Adolf Hasse hält das Programm auch lohnenswerte Wiederentdeckungen von Alessandro Scarlatti, Giovanni Legrenzi, Johann Mattheson und Antonio Vivaldi bereit.

Das Programm, das im Herbst 2017 bei Sony Classical auch als CD Album „Cleopatra“ erschienen ist, ist 2018 mit dem deutschen Musikpreis OPUS Klassik ausgezeichnet worden, wobei die Preisverleihung im Oktober 2018 im ZDF ausgestrahlt worden ist.

Im Rahmen ihrer internationalen Tournee, ist Regula Mühlemann am 25. April 2019 erstmals auch in der Schweiz als „Cleopatra“ live zu erleben. Und welche Lokalität würde sich da besser dafür eignen, als das sich in der Heimatstadt von Regula Mühlemann befindende KKL in Luzern.

Speziell daran ist auch, dass die international gefeierte Sopranistin dabei nicht einfach Solistin, sondern auch Initiantin dieser Veranstaltung ist. Dafür hat sie gemeinsam mit dem Kulturmanager Martin Caduff im Dezember 2017 den Verein CLAMUS Lucerne gegründet, der damit erstmals als Veranstalter in Erscheinung tritt. Hauptsponsor und damit wichtigster Partner von CLAMUS Lucerne bei dieser Veranstaltung ist die Hirslanden Klinik St. Anna.

Mit CLAMUS Lucerne sollen auch zukünftig Veranstaltung mit der international bekannten Luzerner Sopranistin in Luzern realisiert werden.

19.3.2019

Lifestyle by ZST

Lifestyle ZST

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde