Jugendsinfonieorchester ZJSO mit «Oesch’s die Dritten» im KKL

Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO

Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO

Klassik meets Heimatklänge. Bild ZVG Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO

Das auf ehrenamtlicher Basis bestehende Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO wagt eine Annäherung an den Heimatbegriff. Der Heimatbegriff fand seit jeher seinen Platz in verschiedensten Kompositionen und Musikstilen. Heimat verbindet jedes Individuum mit anderen Begriffen, Gerüchen und Geschichten.

Das ZJSO entführt die Zuhörer auf eine Zeitreise und besucht die «Heimatssicht» von verschiedenen Komponisten und Musikformationen. In Zusammenarbeit mit «Oesch's die Dritten» entsteht so eine vielseitige, berührende Musikreise.

Nicht nur für den Zuhörer; auch die Mitwirkenden des ZJSO setzen sich in der Probenzeit mit dem Heimatbegriff und ihren eigenen Wurzeln auseinander. Auf den Spuren dieses musikalischen Brauchtums wird der Volkstümlichkeit zu neuem Ausdruck verholfen, ohne dass das kulturelle Vermächtnis seine Bedeutung verliert.

Das breitgefächerte Programm führt das Publikum zu bekannten Melodien und Werken von Rossini und Strauss bis hin zu Evergreens der Familie Oesch. Ergänzt wird das Programm mit neuen Arrangements und Kompositionen, gesetzt durch den jungen Komponisten Omar Barone.

Unter dem Taktstock von Jungdirigent Jonas Bürgin entsteht ein Konzertprogramm der besonderen Art. Das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester konnte sich in den letzten fünf Jahren als feste Grösse im Zentralschweizer Kulturleben etablieren. Die Projekte überzeugten und überzeugen das Publikum durch ihre gelebte Jugendförderung, neuartige Crossover-Ansätze zwischen verschiedenen Stilen sowie durch ihre musikalische Qualität.

10.11.2018

Programm Heimat3

  • Ouvertüre zu Wilhelm Tell – Gioachino Rossini (1792 – 1868)

  • Songs und Medleys – Oesch‘s die Dritten arr. Omar Barone

  • Alpenteuer – Omar Barone (*1994)

  • Geschichten aus dem Wienerwald – Johann Strauss (1825 – 1899)

  • Die Waldtaube – Antonin Dvorak (1841 – 1904)

  • Slawische Tänze – Antonin Dvorak

  • Oesch's Medley – Omar Barone

  • Mitwirkende: Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO • Omar Barone - Arrangements und Komposition • Jonas Bürgin - Dirigent • Oesch's die Dritten - Bandformation • Markus Güdel - Lichtdesign • Lars Dölle - Sounddesign • Andreas Lammel - Tonmeister Bühne

  • Vorverkauf: Sie können Tickets online oder über den KKL Kartenverkauf beziehen. Ermässigte Karten sind für SchülerInnen/Lernende / Studierende in den Kategorien 2-4 ausschliesslich am Schalter des KKL Kartenverkauf oder via Telefon (041 226 77 77) erhältlich.Gruppenrabatte auf Anfrage.

  • Wann: 10. Januar 2019

  • Wo: KKL Luzern

  • Mehr Infos: https://www.zjso.ch/heimat3

Lifestyle ZST

Lifestyle by ZST

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde