Innerschweiz: Längste Bauwand kunstvoll gestaltet

Längste Bauwand der Innerschweiz

Längste Bauwand der Innerschweiz

Foto Joseph Birrer

Bauwände sind an sich in der Regel kein schöner Anblick. Vor allem dann, wenn sie von unsäglichen Messages und Tags besprayt sind.

Um dem vorzubeugen und den Anwohnern und Passanten des entstehenden Neubaus für das Seniorenzentrum Vivale in Emmenbrücke einen erfreulichen Anblick auf die längste Bauwand der Innerschweiz zu ermöglichen, hatte Alois Grüter, CEO der IGD Grüter AG, einen ebenso kreativen wie aussergewöhnlichen Einfall: Er liess die über 50 m lange Bauwand künstlerisch gestalten. Sein Auftrag lautete, einerseits Werbung für die IGD Grüter AG zu kreieren, die das 30-Millionen-Bauprojekt als Totalunternehmerin ausführt, und andererseits mit griffigen Shortmessages auf Sinn und Zweck der noch neuen Vision des betreuten Wohnens hinzuweisen. Gleichzeitig dankt die IGD Grüter AG den Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis in Bezug auf den mitten in einem belebten Wohn- und Geschäftszentrum entstehenden Baulärm.

19.3.2014

Concept, Grafik & Gestaltung: www.webundgrafikluzern.ch
Druckausführung: A2S Beschriftungen AG, Sursee www.a2s.ch
Montage: baudienste.ch AG

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde