17. Innerschweizer Nachwuchsschwingertag in Adligenswil

Schwingklub Oberhabsburg

Schwingklub Oberhabsburg

Schwingklub Oberhabsburg

Bild ZVG

Der lokal verankerte Schwingklub Oberhabsburg ist Gastgeber für den 17. Innerschweizer Nachwuchsschwingertag (INST). Beim Schulhaus Obmatt in Adligenswil messen sich am Sonntag, 24. Juni, die besten Nachwuchsschwinger der fünf Innerschweizer Kantonalverbände und dem Tessin.

Rund 160 Schwinger zwischen 15 und 18 Jahren kämpfen in ihren Kategorien um den begehrten Doppelzweig. Anschwingen ist am Sonntag um 9.00 Uhr, die Schlussgänge sind ungefähr ab 16.00 Uhr geplant – der Eintritt ist frei. Einige der Athleten werden sich an diesem Schwingfest für den diesjährigen Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag im August in Landquart qualifizieren. OK-Präsident Walter Fässler voller Vorfreude: „Ein Blick auf die bisherigen Sieger des INST zeigt, dass die heutigen Aushängeschilder des Schwingens bereits als Jugendliche zu grossen Leistungen bereit waren und dadurch motiviert wurden, dem Nationalsport die Treue zu halten.“ Vielleicht sehen die Besucher des INST also einen künftigen Schwingerkönig im Sägemehl.

Nachwuchsförderung beim SK Oberhabsburg

Dasselbe Festgelände wird am Samstag, 23. Juni für den 1. Oberhabsburger Buebeschwinget genutzt, wo regionale 8 bis 15-jährige Nachwuchsschwinger Wettkampferfahrungen sammeln können. Diese Premiere unterstreicht das Engagement des SK Oberhabsburg zu Gunsten der Nachwuchsförderung. Klub-Präsident Franz Schillig weiss: „Der Nachwuchs liegt uns besonders am Herzen, wir geben unseren jungen Schwingern mit der Lancierung des Buebeschwingets die Möglichkeit sich mit anderen Schwingern der Region zu messen.“ Bald soll auch eine eigene Schwinghalle folgen, die der steigenden Anzahl Nachwuchsschwingern beim SKO gerecht wird.

21.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy