Algerischer Portemonnaiedieb in Luzern festgenommen

Luzern

Luzern

Luzern

Foto Joseph Birrer

Die Luzerner Polizei hat am Mittwoch Abend einen Mann festgenommen. Diesem wird vorgeworfen, in einem Lokal in Luzern ein Portemonnaie entwendet zu haben. Zudem wurde der Mann von zwei Kantonen gesucht, um den Strafvollzug anzutreten. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Am Mittwoch, 4. April 2018, kurz vor 23:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass in einem Lokal ein Mann nach einem Portemonnaiediebstahl zurückgehalten werde. Abklärungen vor Ort ergaben, dass der Mann vorgängig ein Portemonnaie aus einer neben einem Stuhl deponierten Handtasche entwendet hatte. Weiter stellte sich heraus, dass der 35-jährige Algerier mit einer Ausgrenzung aus dem Kanton Luzern belegt ist und von zwei Kantonen ausgeschrieben war, um den Strafvollzug anzutreten.

Derzeit wird abgeklärt, ob der Festgenommene für weitere Straftaten in Frage kommt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Quelle: Luzerner Polizei

6.4.2018

Dem Frühling zu wir streben -  ZST

Dem Frühling zu wir streben

aus «Lohengrin» von Richard Wagner

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde