Anhänger im Seelisbergtunnel zerlegt

In Beckenried verlor ein Autofahrer seinen Anhänger. Dieser prallte heftig auf die Tunnelnische und wurde somit in Einzelteile zerlegt.

Am Dienstagnachmittag verlor ein Auto in Beckenried NW auf der A2 seinen Anhänger. Der Lenker war in Richtung Süden unterwegs, kurz nach der Einfahrt in den Seelisbergtunnel passierte der Unfall. Ungebremst kollidierte der Anhänger zuerst mit dem rechten Tunnelbankett und prallte anschliessend in die rechte Tunnelnische.

Beim heftigen Aufprall wurde der komplette Fahrzeugaufbau zertrümmert und in Einzelteile zerlegt. Der 65-jährige Mann mit ausländischem Wohnsitz blieb unverletzt. Der Seelisbergtunnel musste aufgrund des Unfalles in einer ersten Phase für zirka 45 Minuten komplett gesperrt werden, was einen längeren Rückstau auf der A2 verursachte.

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden

29.11.2018

Allerheiligenreif macht zu Weihnacht' alles steif.