Anhänger löst sich im Tunnel von Zugfahrzeug

Hergiswil - Unfall Verbindungstunnel 8

Hergiswil - Unfall Verbindungstunnel 8

Bild ZVG Kantonspolizei Nidwalden

Am Mittwoch gegen 13:20 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens mit Anhänger vom Verbindungstunnel A8 in die Autobahn A2 Richtung Süden ein. In der Rechtskurve vor der Einmündung löste sich aus noch nicht geklärten Gründen der mit einem Personenwagen beladene Anhänger vom Zugfahrzeug.

Der Anhänger überquerte in der Folge beide Fahrbahnen der A2 und kollidierte mit dem linken Tunnelbankett. Nach einem längeren, führerlosen Rollen kam der Anhänger schlussendlich auf dem Überholstreifen zum Stillstand. Dank aufmerksamen Verkehrsteilnehmern konnten weitere Kollisionen verhindert werden. Der aufgeladene Personenwagen blieb unversehrt.

Aufgrund des grossen Verkehrsaufkommens und der nur einsspurigen Verkehrsführung im Kirchenwaldtunnel entstand grösserer Rückstau, welcher im Verlaufe der Unfallaufnahme durch die Polizei eine Länge von zirka zwei Kilometern erreichte. Zudem musste für den Zeitraum von zwei Stunden der Verbindungstunnel A8/A2 gesperrt werden. Für den Abtransport des beladenen Anhängers musste ein Abschleppunternehmen aufgeboten werden.

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden

9.8.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy