Arbeitsunfall bei Elektroarbeiten in Menznau

Ein Elektrofachmann war mit Unterhaltsarbeiten an einer elektrischen Anlage beschäftigt. Aus noch ungeklärten Gründen kam er mit Starkstrom in Kontakt. Er musste in Spitalpflege gebracht werden.

Am Mittwochmorgen, 19.09.2018, 08:15 Uhr, war ein Elektrofachmann in einem Grossbetrieb mit Unterhaltsarbeiten an einer elektrischen Anlage beschäftigt. Dabei kam er mit Starkstrom in Kontakt. Er wurde erheblich verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter in eine Spezialklinik gebracht werden.

Die Umstände, wie der Elektrofachmann mit stromführenden Teilen in Kontakt kam ist Gegenstand von laufenden Ermittlungen durch Fachexperten.

Quelle: Luzerner Polizei

20.9.2018

Wake me up when September ends