Baar: Frau von Mann begrabscht

Zuger Polizei

Zuger Polizei

Bild ZVG Zuger Polizei

In den Gebieten Bahnmatt und Neugass in Baar sind in den vergangenen Wochen Frauen von einem Mann sexuell belästigt worden, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Die Polizei konnte den mutmasslichen Täter festnehmen.

In der Nacht zum Mittwoch (25. Juli 2018), kurz nach Mitternacht, ist eine 32-jährige Frau im Quartier Bahnmatt in Baar von einem jungen Mann verfolgt und begrabscht worden, heisst es in der Mitteilung. Auch hat der mutmassliche Täter vor dem Opfer masturbiert. Daraufhin entfernte er sich der Mann in Richtung Bahnhof Baar. Das Opfer, das unverletzt blieb, alarmierte die Polizei.

In der darauffolgenden Nacht, am Donnerstag (26. Juli 2018), gegen 0.30 Uhr fiel den Einsatzkräften im Quartier Bahnmatt ein Mann auf, auf den die Täterbeschreibung passte. Die durchgeführte Kontrolle erhärtete den Verdacht. Der Täter wurde festgenommen. Der 20-jährige Täter gab zu, den sexuellen Übergriff begangen zu haben.Ein ähnlicher Vorfall hat sich in der Gemeinde Baar am 21. Mai 2018, um 1:40 Uhr, ereignet.In der Befragung gab der nun verhaftete Mann an, eine junge Frau im Gebiet Schürmatt umarmt und sich vor ihr befriedigt zu haben. Die Strafverfolgungsbehörden klären nun ab, ob der Mann für gleichgelagerte Fälle in Frage kommt.

Quelle: Zuger Polizei

27.7.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy