Bockstall bewertet Fasnachtsdekorationen

Bistro du Théatre Luzern

Bistro du Théatre Luzern

Bild ZVG Bistro du Théatre Luzern

Die Künstlervereinigung zum BOCKSTALL bewertete auch dieses Jahr die Fasnachts-Dekorationen von insgesamt elf einschlägigen Lokalen in der Stadt Luzern. Wie im Vorjahr gab es in den ersten Rängen drei Doppelsieger.

Wie im Jahr 2017 belegen das Wirtshaus zum Rebstock und das Bistro du Théâtre den ersten Platz. Beide Lokale entführen ihre Gäste mit vielen Details in ein künstlerisches Labyrinth zu den Themen «Pinocchio» (Rebstock) von Zeno Reichlin und einer Hommage an den grossen Schriftsteller Jules Verne (Bistro du Théâtre) des Künstlers Claudio Maron.

Auf dem zweiten Platz figurieren die Rathaus Brauerei zum Thema «Karneval der Nacht» mit stilvollen und mystischen Figuren der Nostra Damus und das Restaurant Lapin mit dem treffenden Thema «Ski-Hütte» mit original Utensilien aus früheren Zeiten.

Den dritten Rang teilen sich das Musik-Restaurant Stadtkeller mit den Pirates of the Caribbean und das Restaurant Storchen mit einem originellen Gipfeltreffen und einem gewissen Herrn Donald Trump. Die Auszeichnung dient als Anerkennung an die Wirte, die ihr Lokal während der Fasnachtszeit originell und bunt dekorieren. Bewertet wurde nach folgenden Kriterien: künstlerische Gestaltung, Originalität, Gesamteindruck und Stimmung. Alle sechs ausgezeichneten Lokale bestechen durch ihre künstlerische Vielfalt, einen enormen Aufwand seitens der Wirten, Originalität und viel Fantasie.

Die Künstlervereinigung BOCKSTALL dankt den Wirten für ihr Engagement zur Bereicherung der Luzerner Fasnacht und wünscht allen «e rüüdig verreckti Fasnacht 2018».

14.2.2018

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde