Cham: Trotz Ausweisentzug Auto gefahren

Ein 33-jähriger Autolenker wurde ohne Führerausweis erwischt. Der Mann missachtete nicht zum ersten Mal das Fahrverbot.

Am Donnerstagnachmittag (29. November 2018) kontrollierten die Einsatzkräfte der Zuger Polizei in Cham einen Autolenker. Dabei stellte sich heraus, dass der 33-Jährige keinen gültigen Führerausweis mehr besitzt, da dieser ihm bereits durch die Administrativbehörden (Strassenverkehrsamt) abgenommen wurde.

Der Mann gab in der Befragung an, sich trotz Ausweisentzug wiederholt ans Steuer gesetzt zu haben.

Der Autolenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten und mit einem weiteren mehrmonatigen Ausweisentzug rechnen.

Quelle: Zuger Polizei

1.12.2018

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Zeit, an diejenigen zu denken, die für jeden Brotkrümel dankbar sind.