Chestene-Chilbi in Greppen

Am 28. Oktober findet die «Chestene Chilbi» in Greppen statt und dabei dreht sich alles rund um die Edelkastanie. In der 21. Austragung sind auch viele offizielle Gastaussteller aus dem Kanton Tessin anzutreffen.

Was 1998 bescheiden mit einer Handvoll Marktständen begann, wuchs in den vergangenen Jahren zu einer Veranstaltung, die jeweils Tausende von Besuchern aus Nah und Fern anzuziehen und zu begeistern vermag. Denn inzwischen ist es weit über die Region hinaus bekannt, dass der Edelkastanienbaum mit seinem vorzüglichen Holz und seinen nahrhaften und gesunden Früchten nicht nur im Tessin, im Wallis und den Bündner Südtälern, sondern auch an der Süd-West-Flanke der Rigi und an verschiedenen Orten in der Zentralschweiz heimisch ist.

Der sonntägliche Markt dauert von 10 bis 17 Uhr. Während diesen Stunden bieten über 70 Aussteller aus Greppen, aus der Region und aus anderen Orten zumeist selbsthergestellte Produkte rund um die Edelkastanie sowie andere Naturprodukte und Kunsthandwerkliches an. Zudem sorgen ein buntes kulinarisches Karussell an den Ständen sowie gemütliche Fest-Beizli für Unterhaltung. Als Gastaussteller fungiert das Tessin als wichtigster Standort der Schweizer Kastanienkultur an der «Chestene-Chilbi». Vertreter von «Agriticino», der «Associazione dei Castanicoltori della Svizzera italiana» sowie von «Ticino Turismo» werden die grosse Vielfalt an beliebten Tessiner Spezialitäten und Angeboten präsentieren.

Während des ganzen Tages werden die Besucher durch ein virtuoses Rahmenprogramm begleitet. Platzkonzerte der Kleinformation von der Musikgesellschaft Greppen, volkstümliche Formationen sowie der «Corale Pro Ticino Lucerna» werden die Gäste in den verschiedenen Fest-Beizli unterhalten.

Mit dem kostenlosen Shuttle-Bus-Betrieb haben die Organisatoren eine Lösung für das fehlende Parkplatz-Angebot für Fahrzeuge gefunden, welche sich inzwischen bestens bewährt hat und von den Besucherinnen und Besuchern geschätzt wird.

Personen, die mit dem Auto anreisen, sind gebeten, den Anweisungen des Verkehrsdienstes Folge zu leisten und ihr Fahrzeug mit Einweisung in die Parkplätze in Weggis abzustellen. Ab diesem Parkplatz sind mehrere Kleinbusse nach Greppen und zurück unterwegs. Weiter verkehren Bahn und Bus ab Küssnacht, Bus oder Schiffe ab Brunnen oder Schiffe ab Luzern nach Weggis.

19.10.2018

Fällt im Oktober das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell'.