Diebe in der Franziskanerkirche

Die Luzerner Polizei konnte drei mutmassliche Opferstock-Diebe festnehmen, die Geld aus der Franziskanerkirche gestohlen haben sollen.

Am letzten Mittwoch kurz vor 18 Uhr fielen einer Patrouille der Luzerner Polizei drei Personen auf, die Material für mutmassliche Opferstockdiebstähle bei sich trugen. Die Polizei stellte dies sicher. Zudem hatten die Personen Bargeld dabei, das vermutlich aus den Opferstöcken der Franziskanerkirche gestohlen wurde.

Die drei mutmasslichen Opferstockdiebe kommen aus Rumänien. Es handelt es sich dabei um zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 31 und 37 Jahren. Alle wurden verhaftet. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

23.8.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde