Drei Personen am Napf abgestürzt und verletzt

Am Sonntag sind drei Wanderer im Napfgegebiet abgestürzt und haben sich verletzt. Die Rega hat zwei Personen in das Spital geflogen.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (21.10.18 / ca. 13.00 Uhr) am Napf. Zwei Männer und ein 7-jähriges Kind wanderten - abseits vom offiziellen Wanderweg - im Bachbett der Änzi-Wigger in Richtung "Hengst".

Im steilen Gelände rutschten sie ca. 30 Meter ab und zogen sich Verletzungen zu. Einer der Männer konnte dennoch die Wiggerehütte erreichen und Hilfe organisieren. Die Rega hat die beiden anderen Personen in das Spital geflogen.

Quelle: Luzerner Polizei

22.10.2018

Dem Himmel zu wir streben (aus Lohengrin)