Es weihnachtet im Bruchquartier

Bruchweihnachten steht vor der Tür... Lichterglanz, Weihnachtsdüfte, Gläserklingen und der Samichlaus mit vielen Geschenken. Am 1. und 2. Dezember stimmen sich viele Geschäfte, Ateliers, Institutionen, Restaurants und Bars gemeinsam auf die Adventszeit ein.

Bruchweihnachten ist ein von verschiedenen Geschäften, Restaurants, Vereinen und Kreativen des Luzerner Bruchquartiers organisierter vorweihnachtlicher Anlass, an welchem das Quartier sich Besucherinnen und Besucher in einer stimmungsvollen Atmosphäre präsentiert. Am kommenden Freitag und Samstag finden Vorführungen, kleine Konzerte, Geschichtenpräsentationen und vieles mehr statt. Auch ein Samichlaus, welcher unseren kleinen Besuchern Geschenke verteilt oder die Fee, welche als Geschichtenerzählerin Kinderaugen leuchten lässt werden nicht fehlen. Das Ziel ist wie jedes Jahr, an Bruchweihnachten den Besuchern und Besucherinnen etwas Besonderes zu bieten und auf unser kleines feines Quartier aufmerksam zu machen.

Diesjährige Attraktionen

Am Freitag, 1. Dezember um ca. 17.15 Uhr kommt für die Kleinen im Klostergärteli beim Piccolino der Samichlaus zu Besuch. Ebenfalls wieder mit dabei ist die Märlitante, welche am Samstag, 2. Dezember 2017 um 14.00 und um 15.00 Uhr ihre Geschichten erzählt. Beim Verein Jobdach können Erwachsene mit ihren Kindern «Cervelat am Stäcke bräteln». Am Samstag können die Kleinen im Conenti gegen einen kleinen Unkostenbeitrag Lebkuchen verzieren und/oder Geschenke basteln.

Auch für die Grossen warten zwei spezielle Attraktionen: Am Freitag ab 17.00 Uhr kann an der Schneehasenbar bei der Stiftung Contenti gemütlich ein Apéro geschlürft werden. Und beim Verein Jobdach wartet der Trouvaillenmarkt auf viele Besucher.

Wer alles an der Bruchweihnachten 2017 mitwirkt, finden Sie auf der Website unter: www.bruchquartier-luzern.ch.

29.11.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde