Fast sieben Meter Schnee auf dem Titlis

Titlis

Titlis

Foto Joseph Birrer

Gigantisch!

Nirgends in der Schweiz liegt so viel Schnee wie auf dem Titlis: 6,55 Meter hoch ist die Schneedecke im Skigebiet. Das ist schön für die Skifahrer und ein Segen für den Gletscher.

Die Schneedecke auf dem Titlis würde eine erwachsene Giraffe überragen: Giraffen werden bis zu 5,70 Meter hoch, die Schneedecke beträgt am Mittwoch 6,55 Meter. «Gigantisch. Das ist schweizweit einzigartig», frohlocken die Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis.

Tatsächlich ist die Schneedecke auf dem Titlis überragend hoch, wie ein Blick auf die Tabelle von Bergfex.ch zeigt. Anderswo liegt zwar ebenfalls gigantisch viel Schnee, doch nirgends so viel wie auf dem Titlis: Für Andermatt beispielsweise werden 4,90 Meter Schnee angegeben, in Sörenberg 2,60, auf dem Stoos immerhin auch 1,20 Meter.

Stellenweise sogar zehn Meter

«In den letzten Wintern konnten wir von so viel Schnee nur träumen», sagt Peter Reinle, Marketingleiter bei den Titlis Bergbahnen. An manchen Stellen liege gar bis zu zehn Meter Schnee. «Das ist einfach nur schön, die Verhältnisse sind fantastisch», schwärmt Reinle.

Der viele Schnee hat viele positive Folgen: «Dank den Schneemassen konnten wir die Pisten viel breiter machen, die Skifahrer haben also mehr Platz als sonst.» Und auch für den Gletscher seien die Verhältnisse ein Segen. Erstens, weil so früh so viel Schnee vorhanden gewesen sei, zweitens, «weil der viele Schnee nun die Chance hat, sich zu verdichten und zu verfirnen und letztlich zu Eis zu werden».

Skilift musste ausgebuddelt werden

Der Schnee sorgt aber auch für Mehrarbeit. So musste laut Reinle der Skilift auf dem Titlis «quasi ausgebuddelt werden. Die Bügel berührten teilweise die Schneedecke.»

Quelle: 20Minuten

9.2.2018

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde