Filmschaffenden im Schloss Meggenhorn zuschauen

Schloss Meggenhorn

Schloss Meggenhorn

Bild ZVG Schloss Meggenhorn

Am Samstag, 15. September 2018, dreht sich auf Schloss Meggenhorn alles um den Schweizer Film. In Studios kann man drei Filmschaffenden über die Schulter schauen, eine Filmothek lädt zum Stöbern ein und in der Bar im Festsaal gibt es Filmmusik zum Schwelgen.

Seit das Schloss Meggenhorn in Gemeindebesitz ist, war es immer wieder Drehort für Film und Fernsehen. Vor über zwanzig Jahren wählte der bekannte Schweizer Regisseur Daniel Schmid das Schloss als Filmlocation für seinen Kultfilm „La Paloma“, der 1974 in Cannes uraufgeführt wurde. Rolf Knie und Gaston gaben sich 1984 mit „Die Grafen“ die Ehre und in Lea Fazers „Bienvenue en Suisse“ ist Schloss Meggenhorn einer der wichtigen Spielorte. Auch das Schweizer Fernsehen, die ARD und Bollywood sind dem Reiz des Schlosses erlegen. In der Kultursaison 2018 steht darum die Megger Filmwelt mit verschiedenen Veranstaltungen im Fokus.

Rendez-vous mit der Megger Filmwelt

Am 15. September gibt es die einmalige Möglichkeit, einen Abend lang hinter die Kulissen des Schweizer Films zu blicken. In eigens auf dem Schloss eingerichteten Studios werden der preisgekrönte Regisseur Stefan Jäger, die Dokumentarfilmerin Claudia Steiner und die Videokünstlerin Sara Stäuble konkrete Einblicke in ihr persönliches Filmschaffen geben. Alle drei haben in ihren unterschiedlichen Genres mit ihren Arbeiten Furore gemacht. Mit „Der grosse Sommer“ und die „Liebe seines Lebens“ von und über Matthias Gnädinger feierte Stefan Jäger 2016 zwei erfolgreiche Premieren. Claudia Steiner wurde mit ihrem Dokumentarfilm über die Megger Fischer bekannt und Sara Stäuble erhielt für ihre künstlerischen Videoarbeiten 2017 den Werkpreis des Kt. Schwyz.

Making of hautnah

Von der ersten Idee über die Arbeit auf dem Set bis zur Postproduktion wird gezeigt, wie eine Filmproduktion entsteht. Die drei Filmschaffenden verraten ihre Tricks und verdeutlichen die Unterschiede zwischen Spiel-, Dokumentar- und künstlerischem Film auf. Arbeitsproben, Filmausschnitte und Backstage-Anekdoten geben einen hautnahen und einmaligen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsweisen. Eine Filmothek mit verschiedenen Arbeiten der drei Filmschaffenden lädt zum Stöbern ein und in der Bar mit Filmmusik lässt sich der Abend gemütlich ausklingen.

12.9.2018

Mehr Infos

Samstag, 15. September 2018, 19.00 -24.00 Uhr

Making of - Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Schweizer Films mit den Megger Filmschaffenden Stefan Jäger, Claudia Steiner und Sara Stäuble.

Eintritt: Erwachsene Fr. 10.-- /Kinder bis 16 Jahre Fr. 5.—

Ticketreservationen: museum-meggenhorn@meggen.ch

Abendkasse ab 18.30 Uhr

Bitte kommen Sie zu Fuss, mit Velo oder ÖV. Die Anzahl Parkplätze ist beschränkt.

Wake me up when September ends