FOLK SONGS – nie-da-Gewesenes im Kellertheater Winkel

Nationalismus ist "in", rund um den Globus. Von Rückbesinnung auf das Regionale, die "eigene" Kultur, ist die Rede. Gleichzeitig sind wir so international vernetzt wie nie zuvor. Volksmusik ist mit Tradition verbunden, zeitgenössische Musik hingegen soll aufbrechen in Neues, nie-da-Gewesenes.

Um diese Diskrepanzen dreht sich die erste Inszenierung des neu gegründeten NEON Ensembles. In FOLK SONGS wird zeitgenössische Musik mit neu bearbeiteten Volksliedern aus verschiedenen Ländern gemixt. Gemeinsam mit den beiden Tänzerinnen entwickeln die MusikerInnen von NEON eine Inszenierung um die Themen Nationalismus, Populismus und Diversität, unterstützt durch die Lichtinstallationen von Jennifer von Känel. Die Première findet am Samstag, 10. November 2018 im Kulturkeller Winkel (ehemals UG des Luzerner Theater) statt. Der Winkel wird im Rahmen des Projekts Jungintendanz von einer Gruppe junger Menschen verwaltet. Es folgen weitere Aufführungen in Luzern, Zürich, Baden und Basel. Mit Musik von Giacinto Scelsi, Victor Alexandru Coltea, Yan Maresz, Frederic Rzewski, Krzysztof Penderecki, Udi Perlmann, Jimi Hendrix und Volksliedern in rumantsch, spanisch, englisch und hebräisch.

AUFFÜHRUNGEN

10.11.18 und 11.11.18 Kellertheater Winkel Luzern (ehemals UG Luzerner Theater)

29.10.2018

Fällt im Oktober das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell'.