Freilichtspiel Luzern wegen Unwetter abgesagt

Luzerner Freilichtspiele

Luzerner Freilichtspiele

Copyright: © Emanuel Wallimann, Die Waldstätter AG

Der Sturm hat das Tribünendach der Freilichtspiele so stark beschädigt, dass Einsturzgefahr besteht. Bis und mit Samstag sind die Aufführungen abgesagt.

Wie die Luzerner Freilichtspiele am Donnerstag mitteilten, musste bereits die Aufführung vom Mittwoch wegen des Sturms abgesagt werden. Grund: Das Unwetter hatte das Tribünendach auf der Halbinsel Tribschen so stark beschädigt, dass es einzustürzen drohte. Darum mussten nun auch die Aufführungen bis und mit Samstag abgesagt werden.

Es werde alles daran gesetzt, die letzten vier Aufführungen doch noch durchzuführen. Diese sind am vom nächsten Mittwoch bis Samstag geplant. Dafür müssen aber das Tribünendach sowie alle Lich-t und Toninstallationen abgebaut werden. Der Richard-Wagner-Weg bleibt darum von Freitag um sieben Uhr bis Samstag um 17 Uhr aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Infos für betroffene Besucher auf der Webseite

Betroffene Besucher können sich auf der Webseite über die Umbuchung oder Rückerstattung von gekauften Tickets informieren.

Seit 2005 finden auf Tribschen in Luzern die Luzerner Freilichtspiele statt. Am 13. Juni wurde Gisela Widmers Komödie «Stadt der Vögel» uraufgeführt. Widmer hatte Aristophanes 2400 Jahre alten Klassiker neu geschrieben und auf die Luzerner Verhältnisse umgemünzt.

21.7.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde