Gegen 400'000 Besucher an der Luzerner Määs

Während der diesjährigen Herbstmesse waren nur wenige Regenstunden zu verzeichnen, was die Besucherzahlen in die Höhe trieb.

Dazu kommt: Nach 2016 fand die Luzerner Määs auch in diesem Jahr wieder ganz in den Herbstferienwochen statt. Dadurch verteilte sich das Besucheraufkommen gleichmässig auf die 16 Tage.

«Aus organisatorischer Sicht verlief die diesjährige Määs einwandfrei. So sind uns keine nennenswerten Zwischenfälle bekannt», bilanziert Erich Felber, bei der Stadt zuständig für die Veranstaltung.

Erstmals wurden heuer beim Haupteingang schwere Beton-Elemente aufgestellt. Diese Neuerung habe vereinzelt für Irritationen gesorgt. «Es ging uns nicht darum, den Terror heraufzubeschwören», so Erich Felber weiter.

Die Stadt habe lediglich mit einer einfachen Massnahme die Sicherheit und das Sicherheitsgefühl erhöhen wollen. «Schliesslich könnte in der engen Kurve beim Eingang auch ein Verkehrsunfall passieren.»

Quelle: SRF

16.10.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde