Hello Welcome «über Mütter» am 24.11.2018

Am Samstag, den 24. November 2018, wird der Treffpunkt von HelloWelcome am Kauffmannweg 9 in Luzern zu einem multikulturellen, lebendigen, vielseitigen und offenen Geschichten-Raum, den sich Mitwirkende und Besucherinnen und Besucher teilen. Besucherinnen und Besucher sind zwischen 14 und 17 Uhr willkommen, sich von den rund 50 Geschichten so viele anzuhören, wie sie möchten.

Die kleinen Geschichten sind geprägt von freud- und leidvollen Lebenserfahrungen, von erinnerten Momenten, sie erzählen von gesellschaftlicher und familiärer Prägung, von der Auseinandersetzung mit kulturellen Rollenzuschreibungen und von persönlichen Ansichten. Töchter, Söhne, Enkelinnen, Enkel und Mütter erzählen aus ihren jeweiligen Perspektiven rund um das Thema. Die Geschichten spiegeln Erlebtes, Gehörtes, Erhofftes, Nachdenkliches, sie sind traurig und fröhlich, humorvoll und kritisch. Anschliessend an den Geschichten-Nachmittag bietet sich die Gelegenheit, bei einem Apéro miteinander ins Gespräch zu kommen.

«über Mütter» ist ein Format des Secondo Theaterfestivals, findet in Kooperation mit und im Treffpunkt von HelloWelcome statt und wird von spielart geleitet. Das Secondo Theaterfestival bietet seit 2005 nationale und internationale Gastspiele aus dem professionellen und dem Amateurtheater an. Seit zwei Jahren werden zudem Laientheaterformationen eingeladen, Stücke unter professioneller Leitung zu entwickeln. Diese so genannten «Camps» sind in die eigentlichen Theaterfestivals eingebettet; sie laden zu einem Dialog ein, der von Optimismus und Zuversicht geprägt ist.

Unterstützt wird das Projekt durch das Bundesamt für Kultur BAK, die Stadt Luzern – Quartiere und Integration, die Luzerner Jugendstiftung und die Reformierte Kirche Kanton Luzern.

23.11.2018

Allerheiligenreif macht zu Weihnacht' alles steif.