Jeder Rappen zählt: 4‘500 Franken «zusammen gekellnert»

Der Berufsverband Restauration legte sich vergangenen Montag mächtig ins Zeug: Für den guten Zweck erzielten sie bei ihrem Service-Lauf viel mehr als erwartet. Die Summe von 4'500 Franken geht an die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt».

«Es ist unglaublich», sagt Vlora Gashi, Geschäftsführerin Berufsverband Restauration bvr. «Wir haben mit Spenden um die 1‘000 Franken gerechnet, aber niemals mit 4‘500 Franken. Diese Aktion führt uns mit aller Deutlichkeit vor Augen, wie effizient wir als Gemeinschaft mit gebündelten Kräften sein können. Ich bin einfach nur stolz auf die Teilnehmer.»

Vor zwei Wochen hat der Berufsverband zur Teilnahme am Servicelauf aufgerufen. Über 20 Servicefachpersonen aus der Deutschschweiz sind an ihrem Freitag oder in ihrer Zimmerstunde nach Luzern gereist und haben in Berufskleidung für die Spendenaktion gesammelt. Bestandteil dieser Summe sind auch grössere Beträge von Cash & Carry Angehrn und dem Berufsverband Restauration.

Bildung ist für die Berufsorganisation Hotel & Gastro Union ein zentrales Thema. Deshalb hat die Hotel & Gastro Union mit ihren fünf Berufsverbänden, zusammen mit den Arbeitgeberverbänden, vor über 90 Jahren DIE Bildungsinstitution im Gastgewerbe, die Hotel & Gastro formation gegründet. «Für uns ist Bildung die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. In den Genuss von Bildung sollen alle Kinder und Jugendliche, im In- und Ausland kommen. Deswegen haben wir mit dem Servicelauf für «Jeden Rappen zählt» gesammelt», sagt Vlora Gashi.

Bilder: ZVG Hotel & Gastro Union

23.12.2017