Kein Luzerner Fest 2019

Luzerner Fest

Luzerner Fest

Foto Joseph Birrer

2018 findet das Luzerner Fest zum zehnten Mal statt. Ein Jahr später gibts eine Pause: Das Fest soll breiter abgestützt werden. Auch die Suche nach Helfern bereitet Probleme.

Im Sommer 2019 findet kein Luzerner Fest statt. Das Organisationskomitee begründet die Pause damit, dass der Anlass neu ausgerichtet werden müsse, damit weiterhin eine möglichst hohe Spende an den Verein Luzerner helfen Luzernern überwiesen werden könne.

Im letzten Jahr konnten die Organisatoren mit einer Spende von 214'000 Franken den Verein Luzerner helfen Luzernern unterstützen. Dies sei ein Rekordergebnis gewesen, teilte das Organisationskomitee am Dienstag mit. Trotzdem solle 2019 eine Festpause eingelegt werden.

Umfeld hat sich verändert

Die Organisatoren finden, dass das Fest breiter in der Stadt Luzern abgestützt werden müsse. Das Umfeld des Festes habe sich verändert, doch auch die Bedürfnisse der Besucher hätten sich gewandelt. Bereits im letzten Sommer hatte OK-Präsidentin Corinne Imbach wegen der hohen Besucherzahlen Bedenken geäussert: «Das Fest hat eine gigantische Grösse angenommen, die zu immer höheren Kosten führt», sagte sie damals.

So seien früher Stadtfeste von freiwilligen Helfern durchgeführt worden, heisst es in der Mitteilung. Es werde immer schwieriger, Helfer zu finden. Heute nehme die Professionalisierung zu. Die Kosten würden steigen und mit ihnen auch das finanzielle Risiko.

24.1.2018

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde