Kriens verabschiedet Gesamtverkehrskonzept

Kriens

Kriens

Foto Joseph Birrer

Damit der Verkehr auch in Zukunft fliesst und in den Quartieren eine hohe Lebensqualität besteht, hat die Gemeinde Kriens auf Anregung des Einwohnerrats ein rund 70 Massnahmen starkes Gesamtverkehrskonzept erarbeitet.

Mit diesem Konzept soll die Situation für alle Verkehrsteilnehmenden verbessert werden. Es zeigt, wie die Gemeinde in den nächsten 15 Jahren ihre Mobilität weiterentwickelt. Speziell hervorgehoben wird die Tatsache, dass mit dem Gesamtverkehrskonzept das Thema Verkehr ganzheitlich und verkehrsmittelübergreifend angegangen wird. Auch auf positives Echo stiess die geplante Aufwertung des Strassenraums im Zentrum mittels flächigen Querungsmöglichkeiten, Mehrzweckstreifen und einer Reduktion der Ampelanlagen.

Das Gesamtverkehrskonzept wird am 8. November im Einwohnerrat behandelt. Danach startet die schrittweise Umsetzung der Massnahmen, die nach den vier Kernanliegen «Verkehr besser organisieren», «Verkehr auf Hauptrouten effizient und attraktiv abwickeln», «Verkehr im Zentrum neu gestalten» und «Verkehr im Quartier verträglich machen» aufgeteilt sind.

11.10.2018

Fällt im Oktober das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell'.