Kurt Lussi geht in Pension

Kurt Lussi, Konservator der Schenkung Sammlung Dr. h.c. Josef Zihlmann, wird pensioniert. Seine fast 20-jährige Tätigkeit am Historischen Museum Luzern wird an einer Veranstaltung vom 8. Dezember 2018 mit Vorträgen und seiner Buchvernissage gewürdigt.

Kurt Lussi, geboren 1956 in Luzern, ist Ausstellungsmacher, Referent, Seminarleiter und Buchautor. Zu seinen bekanntesten Publikationen gehören «Im Reich der Geister und tanzenden Hexen» und «Dämonen, Hexen, Böser Blick». Bis 2018 war er am Historischen Museum Luzern als wissenschaftlicher Mitarbeiter zuständig für Religion, Volksglaube und Volksmagie. Im Rahmen dieser Tätigkeit kuratierte er zuletzt die Ausstellung «Mysterien des Heilens. Von Voodoo bis Weihwasser».

In jüngster Zeit fokussiert sich sein Interesse auf die mythologischen Hintergründe der englischen Schauerliteratur des späten 19. Jahrhunderts. Kurt Lussis fast 20-jährige Tätigkeit am Historischen Museum Luzern wird an der Veranstaltung vom 8. Dezember 2018 mit Vorträgen und seiner Buchvernissage gewürdigt. Seine neuste Publikation «Mythisches, Magisches, Makabres» fasst seine langjährige Forschungstätigkeit zusammen.

5.12.2018

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Zeit, an diejenigen zu denken, die für jeden Brotkrümel dankbar sind.