Lehrabschlussfeier Gesundheit und Betreuung

Lea Schelbert

Lea Schelbert

Lea Schelbert aus Muotathal erzielte mit der Note 5.7 den besten Berufsmaturitätsabschluss. Bild ZVG

An den Lehrabschlussfeiern erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihr eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Fachfrau / Fachmann Betreuung beziehungsweise das eidgenössische Fähigkeitszeugnis Fachfrau/Fachmann Gesundheit überreicht.

28 Absolventen und Absolventinnen schlossen zusätzlich die lehrbegleitende Berufsmatura Gesundheit und Soziales ab. Lea Schelbert aus Muotathal erzielte mit der Note 5.7 den besten Berufsmaturitätsabschluss. Das eidgenössische Berufsattest (EBA) durften rund 60 Assistentinnen / Assistenten Gesundheit und Soziales in Empfang nehmen.

Erstmals gemeinsame Lehrabschlussfeier

Die Lehrabschlussfeiern wurden erstmals gemeinsam mit der Berufsfachschule – als die zentrale Bildungsinstitution des Kantons Luzern für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen – und der Zentralschweizer OdA Soziales zodas und dem Verband Xund durchgeführt. Die Talkrunde mit Lernenden, Lehrpersonen und Berufsbildnerinnen zeigte die Entwicklung während der Ausbildung aus verschiedenen Perspektiven sowie die vielfältigen Berufsaussichten der Absolventinnen und Absolventen auf.

12.7.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy