Luzerner Fest – Mehrheitlich geordnet und friedlich

Luzerner Fest

Luzerner Fest

Foto Joseph Birrer

Die Luzerner Polizei zieht nach dem Fest mit vielen Besucherinnen und Besuchern eine positive Bilanz ohne grössere Zwischenfälle. Mehrheitlich verlief das Fest geordnet und friedlich. Acht Festnahmen wegen Trunkenheit und Diebstahl, sowie einige Wegweisungen.

Die Luzerner Polizei war während des Luzerner Festes mit hoher Präsenz auf allen Festplätzen aktiv. Bei kleineren Scharmützeln wurde sofort interveniert. Dies wegen anbahnenden Streitigkeiten und übermässigem Alkoholkonsum. Acht Personen mussten das Fest wegen Trunkenheit in einer Zelle beenden. Die durchgeführten Atemalkoholtests lagen zwischen 0,45 mg/L und 1.12 mg/ L. Ein Mann wurde wegen Taschendiebstahl festgenommen. Einige Personen wurden vom Fest weggewiesen, welche den Betrieb durch ihr Verhalten gestört haben.

Am Sonntag um 05:00 Uhr wurde der Polizeieinsatz beendet. Die hohe Präsenz am Luzerner Fest wurde von den Besucherinnen und Besuchern geschätzt.

Quelle: Luzerner Polizei

30.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy