Luzerner Kantonaler Musiktag mit positiver Bilanz

Kantonaler Musiktag Eschenbach

Kantonaler Musiktag Eschenbach

Screenshot ZVG Kantonaler Musiktag Eschenbach

22'000 Festbesucher und eine tolle Stimmung: Das OK des 59. Luzerner Kantonalen Musiktags zieht nach fünf Festtagen eine sehr positive Bilanz.

Unter dem Motto «Musik bewegt» war die Luzerner Blasmusikszene zu Gast in Eschenbach. Nach der Veteranenehrung, dem Jugendmusikfest und dem Unterhaltungsabend «Heimaalig» fanden am Wochenende vom 2./3. Juni mit dem Luzerner Kantonalen Musiktag 2018 die letzten beiden Festtage statt. Bei idealen Wetterbedingungen strömten noch einmal etwa 13'000 Besucherinnen und Besucher auf das Festgelände.

Hochstehende Musikwettbewerbe

52 Blasmusikvereine nahmen am Luzerner Kantonalen Musiktag an den Wettspielvorträgen in den Sparten Brass und Harmonie teil. In der Neuheim-Turnhalle spielten sie ihren Konzertvortrag. Im Expertengespräch gab es unmittelbar nachher eine Rückmeldung. Die Parademusik fand auf der Seetalstrasse bei Prachtswetter statt. Diese Auftritte wurden von der Jury benotet. Die höchsten Bewertungen in ihren jeweiligen Kategorien erzielten:

• Brass Band Bürgermusik Luzen (Brass Höchstklasse)

• Blasorchester Stadtmusik Luzern (Harmonie Höchstklasse)

• Feldmusik Triengen (1. Klasse Harmonie)

• Brass Band MG Reiden (1. Klasse Brass Band)

• Musikgesellschaft Meierskappel (2. Klasse Harmonie)

• Brass Band Feldmusik Marbach (2. Klasse Brass Band)

• Musikgesellschaft Oberkirch (3. Klasse Brass Band)

Erich Zumstein, OK-Verantwortlicher für die musikalischen Wettbewerbe freut sich über die Qualität der Vorträge. «Gut vorbereitete und voll motivierte Musikerinnen und Musiker haben mich mit ihrer Leistung total überzeugt.» Sehr erfreulich sei auch das grosse Interesse der Tausenden von Festbesuchern an den Wettvorträgen, so Zumstein. Rund 4'000 Musikantinnen und Musikanten nahmen am Luzerner Kantonalen Musiktag 2018 tei.

Viel Lob für die Organisatoren

Nach den fünf Festtagen zieht das OK eine sehr postive Bilanz. «Wir haben viel Lob für die Organisation und den Ablauf des Fests erhalten. Die kompakte, feine Festmeile sorgte für eine tolle Ambiance. Ringsum gab es nur fröhliche und lachende Gesichter», so das Fazit von OKPräsident Josef Wyss. Insgesamt zählte der Anlass an den fünf Festtagen rund 22'000 Besucherinnen und Besucher. Allein am Samstag, 2. Juni waren rund 8'000 Personen auf dem Areal. «Zur tollen Festbilanz beigetragen haben auch die rund 1'200 Helferinnen und Helfer», sagt Wyss. «Sie haben einen tollen Einsatz geleistet und den Anlass mitgetragen.»

Für das OK sei es toll und erfüllend, nach zweijähriger Arbeit eine solche Bilanz ziehen zu können. Josef Wyss hofft, dass das Fest nachhaltige Wirkung zeigt. «Die Bevölkerung der Umgebung von Eschenbach rückt für einen Moment näher zusammen. Das Fest zeigt mir auch, dass viele Menschen immer noch bereit sind, sich für die Allgemeinheit zu engagieren und Freiwilligenarbeit zu leisten.» Auch aus Sicht der Sanität und des Sicherheitsdienst fällt die Bilanz positiv aus. Es gab nur wenige, kleinere Einsätze zu leisten.

Im kommenden Jahr findet der Luzerner Kantonale Musiktag in Altishofen statt.

9.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy