Luzerner Restaurants gemeinsam gegen den Hunger

Anlässlich des Welternährungstages vom 16. Oktober engagiert sich Terre des hommes zusammen mit Restaurants und Hotels, um Ernährungsprojekte des Kinderhilfswerks zu unterstützen. In Luzern machen acht verschiedene Restaurants und Hotels an der Aktion mit.

Leider müssen auch im Jahr 2017 immer noch über 800 Millionen Menschen hungern und zum ersten Mal seit der Jahrhundertwende steigt ihre Anzahl weltweit wieder an. Vom Hunger schwer betroffen sind die Kinder. Ihre Entwicklung wird beeinträchtigt und sie werden anfälliger für lebensbedroliche Krankheiten. Anlässlich des UNO-Welternährungstages vom 16. Oktober 2017 möchte Terre des hommes (Tdh) auf die Situation dieser Kinder aufmerksam machen und sich zusammen mit Restaurants und Hotels für ihre Gesundheit engagieren. Teilnehmende Gastwirte spenden schweizweit ab 200 Franken oder 10% ihrer Tageseinnahmen für Ernährungsprojekte des Kinderhilfswerks. Organisiert wird diese Aktion von den Tdh-Freiwilligengruppen.

In der Stadt Luzern beteiligen sich folgende Betriebe an der Aktion und freuen sich auf viele Gäste:

• Casa Tolone Ristorante - Vinoteca

• Hotel Waldstätterhof

• Hotel zum Rebstock

• Restaurant Mill'Feuille

• Restaurant Tibits

• Restaurant Yooji's Sushi Deli

• Seehotel Hermitage

• Wirtshaus Reussfähre

Terre des hommes erreicht alleine mit Gesundheitsprojekten in 17 Ländern jährlich zwei Millionen Kinder und ihre Familien. Die Hilfe ist oft akut nötig, wie im Moment z.B. die Hungerkrise in Ostafrika zeigt. Terre des hommes unterstützt Familien im Südsudan und in Kenia mit Nahrung, Saatgut, Gesundheitsvorsorge und Zugang zu Trinkwasser.

Im Südsudan leidet ein Drittel der Bevölkerung an Hunger. „Um die Ernährung langfristig sicherzuzstellen, haben wir in Yei im Südsudan seit diesem Frühling Saatgut und landwirtschaftliche Werkzeuge an 2000 besonders bedürftige Familien verteilt und sie auch in Anbau- und Lagerungstechniken ausgebildet,“ führt Cynthia Winkelmann, Programmbeauftragte für humanitäre Hilfe bei Terre des hommes, als Beispiel an. „Mit zehn Gramm Samen kann man Tausende Tomatenpflanzen heranziehen und die erste Ernte hat bereits stattgefunden.“

8.10.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde