Luzerner Sinfonieorchester: Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne

Luzerner Sinfonierchester Probenhaus

Luzerner Sinfonierchester Probenhaus

So soll das geplante Probenhaus des LSO einst aussehen. Visualisierung ZVG

Seit dem 19. Juni 2018 ist das Luzerner Sinfonieorchester einen grossen Schritt näher an seinem Traum vom eigenen Probenhaus. In einer Crowdfunding-Kampagne konnten insgesamt 578'705 Franken gesammelt werden.

578'705 Franken. Soviel konnte das Luzerner Sinfonieorchester mittels Crowdfunding sammeln, um ein neues Probenhaus zu bauen. Dies entspricht wohl einem Rekord im Schweizer Kulturbereich. Ziel der Crowdfunding-Kampagne war es, in sieben Wochen eine halbe Million Franken für das neue Probenhaus & Zentrum für Kinder- und Jugendprojekte zu sammeln. Dank 845 Beiträgen konnte dieses Ziel sogar übertroffen werden. Im Kulturbereich dürfte es der grösste Betrag sein, der bisher in der Schweiz in einer Crowdfunding-Aktion gesammelt werden konnte.

«Wir fieberten bis zum Schluss, ob wir den Betrag zusammenbringen würden. Umso überwältigender war die Erkenntnis, einmal mehr auf eine breite Basis von Unterstützern zählen zu dürfen», freut sich Intendant Numa Bischof Ullmann. Die Schwarmfinanzierung wurde über die Online-Plattform «Funders.ch» abgewickelt. Das Probenhaus & Zentrum für Kinder- und Jugendprojekte soll zur neuen Heimstätte des Luzerner Sinfonieorchesters werden. Es bildet einen wichtigen Pfeiler des wachsenden Kulturareals am «Südpol» in Kriens.

23.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy