Luzerner Sinfonieorchester: Erfolgreiches Crowdfunding

Luzerner Sinfonierchester Probenhaus

Luzerner Sinfonierchester Probenhaus

So soll das geplante Probenhaus des LSO einst aussehen. Visualisierung ZVG

Das Luzerner Sinfonieorchester startete unlängst ein Crowdfunding, um das neue Probenhaus zu finanzieren. Die Hälfte ist nun geschafft.

Die Crowdfunding Kampagne für das Probenhaus und Zentrum für Kinder- und Jugendprojekte des Luzerner Sinfonieorchesters läuft nun seit dem 2. Mai 2018. Nach einer Laufzeit von gut drei Wochen beträgt das Sammelresultat bereits 261‘000 Franken. Über 350 Spenderinnen und Spender haben sich bislang daran beteiligt. Damit wurde die Mindestschwelle für die Kampagne bereits erreicht.

Das Ziel bleibe weiterhin, insgesamt die Summe von 500‘000 Franken oder mehr zu erreichen. Numa Bischof Ullmann, der Intendant des Luzerner Sinfonieorchesters, zieht ein erfreutes Zwischenfazit: «Das Crowdfunding ist ein tolles Instrument, um das Projekt bekannt zu machen. Es ermöglicht vielen Menschen rasch bei einer guten Sache mit einer Spende mitzumachen. Wir stellen aber fest, dass wir neben Social Media in unserem Bereich weiterhin auch auf die klassischen Medienkanäle setzen müssen.

Die von den Mäzenen Dr. Christoph M. Müller und Sibylla M. Müller finanzierte Inserate-Kampagne in Tageszeitungen ist deshalb eine grossartige flankierende Unterstützung.»

4.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy