Mann fährt in Seewen in einen Bach und stirbt

Eine Person hat in Seewen ein Auto in einem Bach entdeckt. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.

In der Nacht auf Samstag war ein Lenker mit seinem Fahrzeug von Seewen in Richtung Brunnen unterwegs. Dabei kam er rechtsseitig von der Strasse ab und stürzte in den parallel verlaufenden Bach, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit.

Erst gegen 8.30 Uhr wurde das Fahrzeug durch Drittpersonen entdeckt. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde der Automobilist geborgen. Die Einsatzkräfte versuchten den Mann zu reanimieren – erfolglos. Es konnte nur noch der Tod des 64–jährigen Lenkers festgestellt werden.

Zu welcher Zeit sich der Unfall ereignete sowie die Unfall- und die Todesursache sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Eine Dritteinwirkung steht zur Zeit nicht im Vordergrund.

Quelle: Kantonspolizei Schwyz

16.12.2018

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Zeit, an diejenigen zu denken, die für jeden Brotkrümel dankbar sind.