Mit Polizeihund Capo vier Diebe in Beromünster festgenommen

Die Luzerner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen vier Männer festgenommen, welche in eine Wohnung in Beromünster eingestiegen sind. Die vier Täter haben Alkohol, Wertgegenstände und ein Auto entwendet und sind geflüchtet. Dank dem Diensthund Capo konnten die Männer aufgefunden und festgenommen werden.

Am Sonntag (16.12.18 / kurz vor 04.00 Uhr) meldete ein Anwohner, dass soeben ein fremder Mann in seinem Schlafzimmer in der Wohnung an der Bahnhofstrasse aufgetaucht und danach aus dem Fenster geflüchtet sei. Die Luzerner Polizei rückte umgehend mit mehreren Patrouillen aus.

Vor Ort konnte der Diensthund Capo eine Fährte aufnehmen und führte die Polizisten zu vier verdächtigen Personen, welche festgenommen wurden. Im gestohlenen Auto hat die Polizei Deliktsgut aus der Wohnung sichergestellt. Bei den Tätern handelt es sich um zwei erwachsene und zwei jugendlich Männer aus Deutschland, Eritrea, der Schweiz und aus Serbien. Sie sind geständig, dass sie zudem aus einem unverschlossenen Auto in Beromünster Lebensmittel (Käse) gestohlen und verzerrt haben.

Quelle: Luzerner Polizei

17.12.2018

Advent, Advent, dein Handy brennt! Erst die Antenne, dann die Tasten und zum Schluss der ganze Kasten!

Zeit, an diejenigen zu denken, die für jeden Brotkrümel dankbar sind.