Motorradfahrer in Ermensee mit 140km/h unterwegs

Luzerner Polizei - Verkehrskontrolle

Luzerner Polizei - Verkehrskontrolle

Screenshot ZVG Luzerner Polizei ab Imagefilm

Am Dienstag Morgen hat die Polizei auf der Luzernerstrasse in Ermensee eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein Motorradfahrer wurde ausserorts mit brutto 140 km/h gemessen.

Am Dienstag, 10. Juli 2018, kurz nach 10:00 Uhr, führte die Luzerner Polizei auf der Luzernerstrasse in Ermensee eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde ein Motorradfahrer mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h (netto 136 km/h) im Ausserortsbereich (80 km/h) gemessen. Dem 43-jährigen Schweizer wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Er wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Die Strecke zwischen Schenkon und Beromünster war während ca. 4 ¼ Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 100‘000 Franken.

Quelle: Luzerner Polizei

12.7.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy