Music-Box als Studentenheim für Musikstudierende

Music Box Luzern

Music Box Luzern

Visualisierung ZVG

An der St.-Karli-Strasse in Luzern wird demnächst ein Studentenheim gebaut. Das Besondere: Die „Music-Box“ ist speziell für Musikstudierende konzipiert. Die Baubewilligung ist erteilt und sämtliche Auflagen wurden erfüllt.

Noch ist alles grün und mit Bäumen bewachsen. Doch schon bald soll man hier Mozarts Klängen lauschen. Die sogenannte "Music-Box" ist fünf Stockwerke hoch und verfügt über 23 Appartements mit eigener Küche und Nasszelle. Fünf davon sind speziell für Behinderte eingerichtet. Die Mietkosten sollen für die jungen Künstler zwischen 750 und 850 Franken betragen. Die Studios haben unterschiedliche Grössen. Die kleinsten sind 18 Quadratmeter gross.

In der „Music-Box“ befinden sich auch Übungsräume für Kammermusikformationen und Jazz-Combos. Die Eingangslobby kann als kleiner Konzertraum oder für Proben mit grösseren Formationen genutzt werden.

Tischtennis und Grillplatz

Ein Proberaum und die Eingangslobby werden mit einem Konzertflügel ausgestattet. Ebenfalls werden den Studenten eine kleine mobile Bühne sowie eine kleine Gesangsanlage zur Verfügung stehen. Der grosse Proberaum bietet auch die Möglichkeit zu Tonaufnahmen.

Der Aussenraum bietet einen kleinen Badestrand an der Reuss, eine Naturgartenanlage mit Grillplatz und auf den gedeckten Terrassen können Hängematten aufgehängt oder kann auch Tischtennis gespielt werden.

Bis mindestens 2032

Bauherr ist der Luzerner Kantonsrat (Grüne) Urban Frye. Vor 15 Jahren kaufte er dem Kanton das Grundstück ab. Ursprünglich wollte Frye ein Wohnhaus für junge Familien bauen. Da der Kanton unerwartet wieder eine vierspurige Autobahnbrücke über das Grundstück bauen will, musste Frye auf das Wohnhaus verzichten. So kam die Idee eines temporären Studentenheims. Frühestens 2032 sollen die Arbeiten auf dem Areal beginnen. Dank der Holzbau-Konstruktion kann die „Music-Box“ dann abgebaut und an einem neuen Ort wieder errichtet werden.

Urban Frye kommt selber auch aus dem Musikszene. Er war Produzent, Konzertveranstalter und Kulturjournalist. Er war unter anderem Mitglied der Academy Emmy Awards in New York Angesprochen auf die Mietkosten, ergänzt Frye sein Entgegenkommen für Studierende, die sich die Miete nicht leisten können. Frye stellt in Aussicht, dass er in Einzelfällen bei Stiftungen nachfragen möchte.

24.6.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy