Neue Bundesfeier in der Stadt Luzern

Luzern

Luzern

Foto Joseph Birrer

Ein neuer Verein organisierte die Feier. Sie fand schon am Montag statt. Mit von der Partie: Bundespräsidentin Leuthard.

Ab 16:00 Uhr gab es auf dem Europaplatz vor dem Kultur- und Kongresszentrum KKL besonders für Kinder und Familien einiges zu tun: Sei es in der Malecke, beim Tischfussball oder beim Fahnenschwingen. Am Abend – bis Mitternacht – waren unter anderem eine Festrede von Bundespräsidentin Doris Leuthard, sowie ein Musik- und Unterhaltungsprogramm geplant.

Initiert wurde die neue Feier durch die CVP der Stadt Luzern. Künftig soll der eigens dafür gegründete Verein «31/07 Bundesfeier» den Anlass durchführen. Im Vorstand des Vereins sind unter anderem Luzern Tourismus, die Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee SGV, das KKL, die Pro Juventute und weitere mehr vertreten.

1. August-Angebote in der Zentralschweiz

Grillieren, Brunch, Trachtentanz, Feuerwerk oder Höhenfeuer. Wo und wie können die Zentralschweizer den Geburtstag der Schweiz am Dienstag feiern: Traditionell oder lieber im Museum? Wer den Dienstagmorgen mit einem Brunch auf einem Bauernhof verbringen will, findet auf der Website brunch.ch diverse Adressen, wo es noch freie Plätze hat. Für die Frühaufsteher sei die Sonnenaufgangs-Wanderung auf den Grossen Mythen mit Start um 4 Uhr morgens empfohlen.

Wer gerne im traditionellem Stil feiern will, kommt am Dienstag in Andermatt auf seine Kosten: Ab 11 Uhr gibt es dort Alphorn- und Unterhaltungsmusik, Fahnenschwingen und für Kinder eine Hüpfburg. Tradition wird auch in Seelisberg gelebt: Um 19.30 Uhr wird mit Trachtentanz, Trychlergruppen, Husimuisig und Blasmusik und einem anschliessenden Feuerwerk über dem Urnersee und dem Rütli die Bundesfeier zelebriert.

Für jeden Geschmack etwas dabei

Das Verkehrshaus Luzern bietet am Bundesfeiertag einen Film-Brunch, mit einem Frühstück à discrétion und dem Film ‹Helicopters in Action›, von 9.15 bis 12 Uhr, an. Des weiteren können Familien auch im Historischen Museum mit den Kindern, um 10 und 14 Uhr, eine Theatertour ‹Aschenputtel träumt› und um 15 Uhr ‹Rostige Ritter anno 1386› erleben. Für Erwachsene eignet sich die Theatertour und Audioguide ‹Der Totentanz›, um 11 und 16 Uhr.

Wer gerne zu House, Deep, Tech House und Techno tanzen will und bei einem Grillplausch dabei sein möchte, kann auf die 1. August Daydance-Party im Littauer Pfadiheim von 14 bis 23 Uhr gehen.

Höhenfeuer und Feuerwerk

Am Vorabend des Nationaltags findet am 31. Juli das Littauer-Fäscht auf dem Littauerberg statt. Um 22.30 Uhr wird ein grosses Höhenfeuer gezündet, gefolgt von einem Feuerwerk. Auf der Rigi werden am 1. August auch Höhenfeuer an verschiedenen Stellen erleuchten. Unter anderem beim Hotel Zum Goldenen Hirschen auf Rigi Klösterli nach dem Abendessen und bei Rigi Scheidegg-Burggeist um 21.30 Uhr.

Weil es am 1. August in Luzern kein Feuerwerk gibt, kann man etwa in Brunnen eines geniessen. Dafür startet ein Schiffskorso um 19.45 Uhr am Schiffssteg vor dem Luzerner Bahnhof und kommt um 23.45 Uhr retour.

Schiffsfreunde

Wer das Feuerwerk in Brunnen lieber vom Vierwaldstättersee aus sehen will, der wird auf lakelucerne.ch fündig: Die Dampfschiffe Gallia und Schiller, Stadt Luzern, Uri und das Motorschiff Waldstätter fahren von Luzern zu verschiedenen Uhrzeiten ab und das Motorschiff Europa hält an mehreren Haltestellen an.

Schiffsfreunde haben auch die Möglichkeit eine Galafahrt mit dem MS Diamant zu buchen. Weitere Events findet man auf luzern.com.

1.8.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde