Neues Regime für Reisecars in Luzern

Cartouristinnen und -Touristen sollen am Luzerner Schwanenplatz künftig zeitweise nur noch aussteigen können. Einsteigen sollen sie dann am Löwenplatz. Der Luzerner Stadtrat unterstützt eine Idee einer Arbeitsgruppe. Langfristig sucht die Stadt eine Parkierlösung im Berg.

Der Luzerner Schwanenplatz am EIngang zur Altstadt ist ein besonders intensiv genutzter Raum und gilt als eines der touristischen Zentren der Stadt. Immer mehr kommen sich allerdings die verschiedenen Nutzungen und der Verkehr am Schwanenplatz in die Quere.

Eine Arbeitsgruppe Cartourismus Luzern mit Vertretern aus Tourismus, Gewerbe und Quartiervereinen kommt nun zum Schluss, dass der Schwanenplatz den Cartouristinnen und Touristen zu bestimmten Tageszeiten nur noch als Ausstiegsort dienen soll, einsteigen sollen sie künftig auf dem Parkplatz am Löwenplatz. Das Einsteigeverbot soll von Mai bis Oktober gelten, jeweils von 17 bis 20 Uhr.

Langfristig Parkhaus im Musegg-Hügel

Der Luzerner Stadtrat unterstützt diesen Vorschlag und will ihn als Pilotprojekt vorerst für zwei Jahre umsetzen. Das teilte er am Montag mit. Längerfristig setzt die Stadt Luzern aber auf die Idee eines Parkhauses im Musegg-Hügel. Entsprechend lehnt er eine Volksmotion gegen dieses Projekt ab.

23.2.2015

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde