Nextbike – Veloverleih in der Region boomt und baut aus

Der Verleih Nextbike stellt über 700 Leih-Velos zur Verfügung. Die Zahl der gemieteten Velos hat sich dieses Jahr bereits verdreifacht. Nun expandiert das Unternehmen.

Bei der Caritas Luzern freut man sich: Die Nachfrage beim Veloverleih Nextbike ist gross. 2016 lag die Zahl der Vermietungen noch bei 16'000 – dieses Jahr waren es bis anfangs August bereits 42'000 Ausleihen in der ganzen Zentralschweiz. Dies sehr zur Freude von Hans-Peter Widmer von der Bereiberin Caritas: «Es ist ein regelrechter Boom und eine breite Nutzung.» Grund für diese starke Zunahme seien die Verdoppelung der Stationen und das MitarbeitendenRad genannte Kollektiv-Abo für Firmen und Kantone – etwa Emmi und Nidwalden – die dieses Angebot nutzen.

70 Velostationen in Luzern

Die meisten Velo-Stationen von Nextbike stehen im Kanton Luzern. An 105 Orten hat es solche, davon allein 70 in Luzern. Weitere Standorte sind Horw, Kriens, Emmen und Sursee. Im Kanton Nidwalden sind insgesamt 40 Stationen verteilt auf die Gemeinden Hergiswil, Stansstad und Stans. Auf alle acht Standorte verteilt bietet Nextbike 700 Velos.

Nun soll das Gebiet ausgedehnt werden: Derzeit sei man mit weiteren Gemeinden in Verhandlungen über neue Standorte, ebenso laufen Gespräche mit Firmen, sagt Widmer. «Wir wollen auch den Bewohnern der Kantone Obwalden, Zug und Schwyz das Angebot von Nextbike ermöglichen». Ziel sei es, den Langsamverkehr in der Zentralschweiz zu stärken, so Widmer.

Ein Nextbike kann man mittels einer App auf dem Smartphone einfach und bequem mieten. Das Angebot kostet pro Stunde zwei Franken, ein Jahresabo gibts für 50 Franken. Das Velo kann man an einer beliebigen Station wieder zurückstellen.

Seit fünf Jahren in Luzern

Die Velo-Anmietstation Nextbike aus Deutschland ist weltweit tätig. In der Schweiz ist Caritas Luzern der Franchisenehmer und Betreiber von Nextbike. «Caritas Luzern ist eine Non-Profit Organisation und hat zusammen mit den Velodiensten Luzern über 20 Arbeitsplätze für Langzeitarbeitslose geschaffen», sagt Hans-Peter Widmer von der Caritas.

Quelle: 20Minuten

4.9.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde