Parkmanöver mit Seltenheitswert

Stansstad Parkmanöver mit Seltenheiswert

Stansstad Parkmanöver mit Seltenheiswert

Bild ZVG Kantonspolizei Nidwalden

Am Sonntag (30.09.2018) kurz vor 10:00 Uhr, hat sich in Stansstad beim Dorfplatz ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall ereignet: Eine 82-jährige Autofahrerin beabsichtigte, vor dem Restaurant «zum Beck» bei den parallel zur Dorfstrasse verlaufenden Parkplätzen zu parkieren.

Dabei geriet sie mit ihrem Fahrzeug über eine Rabatte und dieses wurde abgehoben. Der Personenwagen kam anschliessend mit der Front auf einen Blumentrog zu stehen und schob diesen nach vorne. Dabei kam es mit einem unmittelbar in der Nähe abgestellten Motorrad und dem daneben stehenden Fahrer zu einer weiteren Kollision.

Das Motorrad kam in der Folge zu Fall und stürzte auf den jungen Mann, der sich dabei leichte Verletzungen am Bein zuzog. Ein Fahrrad, welches am gleichen Ort abgestellt war, wurde beim Aufprall ebenfalls stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich. Der Motorradlenker begab sich zwecks Kontrolle selbständig in ein naheliegendes Spital. Die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.

Für den Abtransport des Unfallfahrzeuges musste ein Abschleppunternehmen mit Kran aufgeboten werden. Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden abgeklärt.

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden

1.10.2018

Fällt im Oktober das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell'.