Polizeihund Mitch fasst Einbrecher in St. Niklausen

Donnerstagnacht alarmierte ein Anwohner in St. Niklausen die Luzerner Polizei wegen eines Einbruchs. Der Polizeihund Mitch konnte den Täter aufspüren.

Am Donnerstag 13.07.2017, 03:00 Uhr stellte ein Anwohner an der Stutzhöhe in St. Niklausen verdächtiges Taschenlampenlicht fest. Er meldete dies der Luzerner Polizei. Sofort begaben sich mehrere Patrouillen ins nähere Umfeld.

Polizeihund Mitch konnte eine Fährte aufnehmen. Kurze Zeit später wurde der gesuchte Mann aufgespürt und konnte festgenommen werden. Beim verdächtigen Mann handelt es sich um einen 30-jährigen Algerier. Er war mit einer Einreisesperre belegt.

Quelle: Luzerner Polizei

15.7.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde