Produktion des PC-6 wird nach 60 Jahren eingestellt

Pilatus PC6

Pilatus PC6

Bild ZVG Pilatus Werke

Der «Pilatus Porter» machte den Flugzeughersteller international bekannt. Nun wird er nur noch bis 2019 produziert.

Die Pilatus Flugzeugwerke mit Sitz in Stans sehen für den «robusten Alleskönner» PC-6 nur noch begrenzte Entwicklungschancen. Mit dem PC-6 schaffte Pilatus einst den internationalen Durchbruch.

Aufgrund des hohen Alters und stetig wachsender Anforderungen für die Zertifizierungen sei die Weiterentwicklung des PC-6 nur noch sehr bedingt möglich, begründet Pilatus den Schritt.

Weitere 20 Jahre Support-Leistungen

Kunden könnten den PC-6 noch bis Mitte 2018 bestellen, das Angebot sei aber limitiert. Bestehende Kunden würden noch mindestens 20 Jahre Support erhalten, damit der Einsatz des Mehrzweckflugzeugs gewährleistet bleibe.

Der PC-6 ist auch unter dem Namen «Pilatus Porter» bekannt. Er kann auf extrem kurzer Distanz starten und landen und wurde dafür ausgelegt, auf jeglicher Art von Start- und Landepisten, in den entlegensten Gebieten der Welt, in grossen Höhen und unter verschiedensten klimatischen Bedingungen zu operieren. Laut Pilatus gehört der PC-6 zu den am längsten produzierten Flugzeugen der Welt überhaupt.

Quelle: SRF

29.8.2017

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde