Rast Kaffee geht in die vierte Generation

Rast Kafee Sursee

Rast Kafee Sursee

Evelyne und Beatrice Rast sowie Adrian Gisler leiten gemeinsam das Familienunternehmen in der vierten Generation. Bild ZVG Rast Kaffee Sursee

Rast Kaffee feiert das 100jährige Bestehen. Das Familienunternehmen ist eine schweizweit erfolgreiche Gourmet Rösterei, die längst nicht mehr nur in der Schweiz bekannt ist.

Das Unternehmen, das 1918 von Xaver Rast und Anna Rast-Abt gegründet wurde und als Kolonialwarenladen in Meggen seinen Anfang nahm, ist heute eine führende Gourmet Rösterei. In Ebikon wird mit Leidenschaft und gekonntem Handwerk Kaffee der internationalen Spitzenklasse geröstet. Dabei ist das Unternehmen als Aktiengesellschaft zu 100% in Familienhand. In 4. Generation leiten heute Evelyne Rast (37), Beatrice Rast (35) und ihr Ehemann Adrian Gisler (40) im jungen Managementteam die Geschicke des Unternehmens, das von Grosskunden über den Detailhandel bis hin zu Gastronomie, Kantinen und Privatkunden auf eine breite Basis setzt.

Besonders wichtig ist Beatrice Rast die Transparenz für die Kunden. Jeder Kaffee ist detailliert rückverfolgbar bis zur Parzelle. Auch das Röstdatum wird eindeutig deklariert. Denn damit kann die für den effektiven Kaffeegenuss so bedeutende Frische garantiert werden. Rast Kaffee röstet deshalb erst nach Eingang der Kaffeebestellung. „Unsere Flexibilität und unsere Transparenz zeichnen uns aus“, erklärt Beatrice Rast. „Ein Kunde kann hier morgens Kaffee bestellen, wir liefern den Kaffee bis am nächsten Tag. Frische geht uns über alles.“

Das umfassende Wissen und das Handwerk rund um die Kaffeezubereitung gibt Rast Kaffee in der hauseigenen Kaffee-Akademie und in einer Vielzahl von Kursen sowohl für Profis in der Gastronomie als auch für Geniesser im privaten Hausgebrauch weiter. Auch für die Nachhaltigkeit wird sich eingesetzt, gute und persönliche Beziehungen zu den Kaffeeproduzenten sind dem Unternehmen wichtig. Wer selbst einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, der kann dies am Samstag, dem 30. Juni 2018 beim Tag der offenen Türe machen.

5.3.2018

Dem Frühling zu wir streben -  ZST

Dem Frühling zu wir streben

aus «Lohengrin» von Richard Wagner

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde