Salle Modulable soll auf dem Inseli gebaut werden

Das neue Luzerner Theater wird in unmittelbarer Nähe zum Konzerthaus KKL gebaut. Die Promotoren haben den Standortentscheid für die sogenannte Salle Modulable gefällt. Gemäss zweier unabhängiger Studien ist das Inseli der Standort mit dem grössten Potential.

Das Inseli sei ausreichend gross, zentral gelegen und ermögliche Synergien mit dem KKL Luzern, begründen Stadt, Kanton und die Stiftung Salle Modulable ihren Entscheid.

Für den Bau des neuen Theaterzentrums soll eine Stiftung gegründet werden. Die Investitionskosten werden in der Mitteilung auf 208 Millionen Franken veranschlagt. Rund 80 Millionen Franken sollen aus dem Erbe des Mäzens Christof Engelhorn ans Projekt fliessen. Die Betriebskosten werden auf 31 Millionen Franken jährlich beziffert. Das heutige Luzerner Theater kostet die öffentliche Hand 24 Millionen Franken.

Bis Ende 2018 muss der politische Prozess abgeschlossen und ein Standort und ein Projekt genehmigt sein. Dies ist die Voraussetzung dafür, dass die 80 Millionen Franken des Mäzens Engelhorn freigegeben werden. Den Betrieb aufnehmen soll das Theaterzentrum 2023.

5.4.2016

ZST Zentralschweizer Tafelrunde

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde