Samuel Koch am Open Air Kino Nottwil

Draussen in meinem Kopf

Draussen in meinem Kopf

Szenenbild aus dem Film «Draussen in meinem Kopf». Bild ZVG

Am Montag, dem 13. August feiert der Film «Draussen in meinem Kopf» im Open Air Kino Nottwil Schweizer Premiere. Hauptdarsteller Samuel Koch wird dabei selber vor Ort sein.

Am 4. Dezember 2010 wollte der damals 23-jährige Samuel Koch in der Fernsehsendung «Wetten, dass...?» auf Sprungfedern mit Vorwärtssaltos über fünf fahrende Autos springen. Doch das Vorhaben missriet. Der Deutsche stürzte und blieb regungslos am Boden liegen. Menschen aus dem ganzen deutschsprachigen Raum sahen das Unglück live am Fernsehen. Seither ist Samuel Koch Tetraplegiker und von den Schultern abwärts gelähmt. Nach seinem Unfall verbrachte er rund ein Jahr in der Rehabilitation im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil.

Jetzt kehrt Samuel Koch an den Sempachersee zurück. Denn inzwischen ist der 30-Jährige trotz seiner Behinderung ein erfolgreicher Schauspieler geworden und erhielt nun seine erste grosse Hauptrolle in einem Kinofilm. Am kommenden Montag, 13. August, feiert der Streifen «Draussen in meinem Kopf» seine Schweizer Premiere im Open Air Kino in Nottwil LU. Das Open Air Kino macht dafür eine Zusatzvorstellung. Und Samuel Koch wird für die Schweizer Premiere extra aus Deutschland anreisen. Vor der Vorführung, um zirka 21.15 Uhr, wird er dem Publikum einen Einblick in die Entstehung des Films und sein heutiges Leben geben. Das Open Air Kino findet auf dem Areal des Hotels Sempachersee statt. Dieses befindet sich unmittelbar neben dem Schweizer Paraplegiker-Zentrum und gehört zur Schweizer Paraplegiker-Gruppe.

Kulinarische Einstimmung

Im Film von Regisseurin Eibe Maleen Krebs spielt Samuel Koch jedoch nicht einen Tetraplegiker, sondern einen Patienten, der an Muskelschwund leidet und bald sterben wird. Obwohl Sven, so heisst Samuel Koch im Film, sich nicht mehr aus eigener Kraft bewegen kann und immer mehr auf Hilfe angewiesen ist, hat er sich im Pflegezimmer eine eigene Welt geschaffen. In diese Welt tritt nun der stets optimistische Christoph ein, der freiwillig ein Sozialjahr absolviert. Konflikte sind vorprogrammiert. Doch nach einer ersten Krise entsteht zwischen den beiden Männern eine echte Freundschaft, die jedoch von Herausforderungen geprägt ist.

Das Open Air Kino Nottwil feiert in diesem Jahr seine zwanzigste Auflage. Seit dem 27. Juli und noch bis am 13. August zeigt das Kino an siebzehn Abenden beste Unterhaltung. Wer sich zudem kulinarisch auf die Filme einstimmen möchte, hat reichlich Gelegenheit dazu. Das Free-Flow-Restaurant Vivace des Hotels Sempachersee bietet À-Discrétion-Essen mit Antipasti, Salaten, warmen Speisen und Desserts. Unter dem Titel «Movie, Wine & Dine» werden im Restaurant Sempia dem jeweiligen Film angepasste 4-Gang-Menus inklusive Weine angeboten und in der LAGO Bar & Lounge stehen Grillspezialitäten und ein Salatbuffet für Geniesser bereit. Dazu gibt es verschiedene Packages inklusive Kinoeintritte. Selbst mit Übernachtung kann der Kinoabend im Hotel Sempachersee gebucht werden.

8.8.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy