Seehotel Kastanienbaum wird von HSLU-Studenten optimiert

Kastanienbaum Seehotel

Kastanienbaum Seehotel

Kastanienbaum Seehotel

Bild ZVG

Die Hochschule Luzern bietet für Studierende im Fachbereich Bau eine neue Zusatzqualifikation an, den «Bachelor+». Die ersten Studierenden entwickelten in interdisziplinären Teams Vorschläge zur Erweiterung des Seehotels Kastanienbaum.

An der Hochschule Luzern können Studierende des Fachbereichs Bau – Architektur, Innenarchitektur, Bauingenieurwesen und Gebäudetechnik | Energie – neu die Zusatzqualifikation «Bachelor+» erwerben. Diese bereitet Studierende noch stärker auf die immer wichtiger werdende interdisziplinäre Zusammenarbeit vor. 2017 arbeiteten 15 Studierende in interdisziplinär zusammengesetzten Teams von vier oder fünf Personen zusätzlich zum normalen Pensum an einer Aufgabe. Sie hiess dieses Jahr: Die bestehende Infrastruktur des Seehotels Kastanienbaum optimieren und die Idee eines Wintergartens prüfen, um die Saisonabhängigkeit des Restaurants zu reduzieren.

Weitere Informationen zum Projekt und der Zusatzqualifikation des Studienganges gibt es auf der Website der Hochschule Luzern.

24.3.2018

Dem Frühling zu wir streben -  ZST

Dem Frühling zu wir streben

aus «Lohengrin» von Richard Wagner

Bild ZST Zentralschweizer Tafelrunde