Selbstunfall unter Alkoholeinfluss in Dagmersellen

Dagmersellen Verkehrsunfall

Dagmersellen Verkehrsunfall

Bild ZVG Luzerner Polizei

Am frühen Montagmorgen verursachte ein alkoholisierter Autofahrer in Dagmersellen einen Selbstunfall. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Der Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen (20.8.18 / kurz nach 01.00 Uhr) auf der Baselstrasse in Dagmersellen. Ein alkoholisierter Autofahrer verlor in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Auto und fuhr in zwei Bäume und eine Strassenbeleuchtung. Der 35-jährige Mann aus Deutschland wurde vom Retttungsdienst 144 mit leichten Verletzungen in das Spital gebracht. Das Auto erlitt Totalschaden. Durch die Wucht vom Aufprall wurde der Motorblock aus dem Auto geschleudert. Der Sachschaden beträgt rund 30'000 Franken. Wegen dem Unfall kam es im betroffenen Gebiet teilweise vorübergehend zu einem Stromausfall.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Hürntal. Für Räumungs- und Säuberungsarbeiten musste die Strasse vorübergehend gesperrt werden. Eine Umleitung wurde signalisiert.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

Quelle: Luzerner Polizei

20.8.2018

Sommer in der Zentralschweiz

Summertime, and the livin' is easy